top of page
Annabelle Kern 2024 c Jakob Schad - 18.jpg

Biografie

Annabelle Kern wurde in Frankfurt am Main geboren und wuchs in Deutschland und in der Schweiz auf. Die junge Sopranistin durfte im Herbst 2023 ihr Operndebut in Puccinis LA RONDINE in der Rolle un cantore am Opernhaus Zürich feiern.

 

Seit 2023 studiert sie an der Theaterakademie August Everding im Master Oper bei KS Prof. Christiane Iven. Im März 2024 debütiert sie im Prinzregententheater München in der wiederentdeckten Oper ZANAIDA von Johann Christian Bach als Cisseo. Ebenfalls in der 23/24 Saison wird sie in Mike Svobodas DIE KATZE, DIE IHRE EIGENEN WEGE GING im Akademietheater zu erleben sein.

Ihren Bachelor absolvierte sie an der Universität der Künste Berlin bei Prof. Carola Höhn, wo sie im Juli 2022 im Rahmen der Produktion von LE NOZZE DI FIGARO ihr Debut als Barbarina gab.

Neben der Oper gehört Liedtätigkeit seit Beginn ihrer Laufbahn zu ihrem Alltag. Regelmässige Solo Rezitale mit ihrer Duo-Partnerin Valentina Pfister gab sie seit 2019 im Raum Zürich. 

 

Sie wurde mehrfach Preisträgerin am "Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb", 2018 wurde sie Finalistin des Elvira-Lüthi-Wegmann-Stiftung Wettbewerbs "Elvirissima" und Finalistin am Förderpreis Klassik der Musikschule Konservatorium Zürich. 2022 gewann sie den 1. Preis beim LIONS Musikpreis Deutschland im Distrikt 111ON und den 3. Preis beim LIONS Musikpreis Schweiz.

 

Sie war aktive Teilnehmerin bei Meisterkursen mit Prof. Edith Wiens, Prof. Ulrike Sonntag, Prof. Aris Argiris und Prof. Thomas Seyboldt.

bottom of page